Mac OS X absichern – Teil 1

Kurzzusammenfassung: Ein neu gekaufter Apple Computer ist schnell und einfach eingerichtet – Einschalten, Name und Passwort vergeben, fertig. Was vielen Anwendern dabei nicht bewusst ist: Nach dieser Standard-Inbetriebnahme ist der Mac keinesfalls sicher konfiguriert! Des Weiteren sollten einige grundsätzliche Regeln im Umgang mit dem Rechner beachtet werden. All dies werde ich in einer mehrteiligen Serie besprechen.

Auf folgendes möchte ich eingangs jedoch deutlich hinweisen: Ich bin weder ein Sicherheitsexperte noch forsche ich in diesem Bereich. Durch meine praktischen Erfahrungen als freier System Administrator entstand die Idee, dieses komplexe Thema auch für weniger versierte Anwender möglichst nachvollziehbar aufzubereiten. Als Quellen dienten mir dabei u.a. die Mac OS X Security Configuration Guides, die Sicherheitsempfehlungen der NSA sowie diverse Fachliteratur der Verlage O’Reilly, Addison-Wesley/Pearson, APress, Wiley PublishingSyngress, No Starch Press, Peach Pit Press, Que Publishing, McGraw-Hill und Galileo Press.

Der erste Teil dieser Serie beschäftigt sich mit der Trennung von Benutzer-Accounts unter Mac OS X.

Mac OS X absichern – Teil 1 weiterlesen

QuickTime 7.6 schließt mehrere Sicherheitslücken

Soeben veröffentlichte Apple ein Update auf QuickTime Version 7.6 und schließt damit insgesamt 7 Sicherheitslücken. Die Beschreibung der Lücken findet sich hier. Ergänzung 1: An dieser Stelle sei noch einmal explizit darauf hingewiesen, dass Safari- wie auch QuickTime-Updates Sicherheitslücken schließen, welche nicht von den allgemeinen Mac OS X Sicherheits-Aktualisierungen geschlossen werden! Ob sich diese Eigenart mit dem kommenden Mac OS X 10.6 Snow Leopard ändert, wird sich zeigen …